Hundefutter Adventskalender Getreidefrei

Hundefutter Adventskalender Getreidefrei

Adventskalender sind nicht mehr nur ausschließlich eine schöne Sache für Kinder, während der Vorweihnachtszeit, sondern haben längst alle Sparten erobert. Auch viele Erwachsene folgen dem Trend und schenken sich selbst oder ihrem Partner einen Weihnachtskalender. Eine nicht minder große Zahl an Tierliebhabern möchte auch ihren Haustieren die Freude eines solchen Aktes nicht verwehren und gibt beispielsweise ihrem tierischen Familienmitglied einen getreidefreien Hundefutter Adventskalender.

Weihnachtskalender für Hunde

Selbst die klügsten Tiere verstehen nicht das Konzept eines Adventskalenders sowie die Bedeutung derselben für den Menschen. Daher sollte die erste Frage nicht lauten, was dem Hund gefallen könnte, sondern ob das Aussehen dem Halter selbst zusagt und wenn ja, welche Inhaltsstoffe im Produkt enthalten sind. In erster Linie macht man sich als Hundehalter also selbst eine Freude damit. Weihnachtskalender für Hunde gibt es dabei grundsätzlich in mehreren Varianten – entweder mit Spielzeug, ausschließlich mit Nahrungsmitteln oder als Kombinationsvariante. Zudem lassen sich die Adventskalender in die Sorten mit sowie ohne Getreide unterteilen.

Kalender im Shop ansehen

Worin liegt der Vorteil von getreidefreien Hundefutter Adventskalendern?

Getreidezusätze stehen unter Beobachtung. Um fleischliche Bestandteile zu sparen, geben Produktionsfirmen von Hundefutter ihren Produkten geringe bis hohe Mengen an Getreidesporen bei, um Geld zu sparen. Diese Zusätze werden genau unter die Lupe genommen, denn der Verdacht steht im Raum, dass das Getreide Allergien bei Hunden verursacht und deren Verdauung stört. Durch den hohen Anteil an Kohlenhydraten steigt zudem der Energieüberschuss der Tiere rasant an, was zu Fettleibigkeit und Ruhelosigkeit führen kann.

Getreidefreies Hundefutter enthält zudem zumeist weniger synthetische Aromen, die Übergewichtigkeit ebenso begünstigen können. Gerade bei einigen Hundefutter Adventskalendern sind außergewöhnliche Formen und Farben der Leckerlis als mögliche „Gefahrenquellen“ zu nennen. Als Faustregel gilt, je höher der Anteil dieser Zusatzstoffe desto geringer der echte Fleisch bzw. Eiweißanteil der Nahrung. Einige Adventskalender wurden zudem mit dem Gedanken an Allergiker-Hunde bereits erstellt, dies ist bei den entsprechenden Kalendern meistens bei der Inhaltsangabe vermerkt.

Hundefutter Adventskalender beim Tierbedarf-Discounter erwerben

Die Weihnachtskalender für Hunde lassen sich nicht nur bei Online-Händlern beziehen, sondern auch im Fachmarkt vor Ort. Diese Märkte sind ausgestattet mit kompetenten Beratern, die bei Fragen zum Inhalt helfen können. Tierbedarf-Discounter wie Fressnapf, selten auch dm vertreiben in der Regel ab Mitte bis Ende Oktober ihre hauseigenen Hundefutter-Adventskalender. Man sollte diese jedoch rechtzeitig erwerben, da sie schon Anfang Dezember ausverkauft sein könnten.

Getreidefreie Weihnachtskalender für Hunde online erwerben

Die zweite Möglichkeit seinem vierbeinigen Liebling eine Freude zu machen, ist der Erwerb der getreidefreien Hundefutter Adventskalender bei großen Online-Händlern wie Amazon oder zooroyal. Der große Vorteil dabei sind die leicht einsehbaren Kundenbewertungen bzw. Weiterempfehlungen. Ähnlich wie bei den regulären Adventskalendern legen die großen Ketten erfolgreiche Produkte jedes Jahr erneut auf, wodurch man auch weiterhin auf die Meinungen anderer Kunden aus dem Vorjahr zurückgreifen kann.

Aber Augen auf, wenn es um den Kauf von Hundefutter Adventskalendern geht. Einige der größten Produkte haben zwar gute, aber auch gekaufte Bewertungen, um den Vertrieb anzukurbeln. Zudem sollte man immer darauf achten, ob in der Produktbeschreibung oder bei den Bildern sich eine Inhaltsangabe befindet, da man ansonsten möglicherweise ein Produkt erwirbt, welches entweder enttäuscht oder im Fall von zu vielen synthetischen Zusatzstoffen sogar das Tier gefährdet. Getreidefreies Hundefutter hat viele Vorteile, wie auf getreidefreieshundefutter.net erklärt wird.

Getreidefreie Hundefutter Adventskalender selber machen

Wer nicht gerne einen bereits vorgefertigten Kalender im Internet erwerben möchte, der kann auch selbst Hand anlegen und sich seinen eigenen Weihnachtskalender ganz einfach basteln. Es gibt dazu vielfältige Möglichkeiten. Der Vorteil eines selbstgebastelten Kalender liegt in der erneuten Wiederverwertbarkeit für die Folgejahre. Bei den Kalendern für Kinder und Erwachsene liegt seit einiger Zeit der selbstgebaute Kalender wieder im Trend, der aus den skandinavischen Ländern nach Deutschland sich bewegt hat.

Für einen selbstgebauten Kalender reichen entweder normale Taschen oder Beutel, wer es edel mag, der greift zu (selbstgenähten) Jutesäckchen, die sich auch leicht mit der Hand waschen lassen. Diese Säckchen sind nicht nur äußerst modern, sondern lassen sich auch leicht mit Ziffern oder Seile präparieren, um innerhalb einer nur geringen Zeitspanne einen schönen Weihnachtskalender zu kreieren. Es gibt noch andere Typen von Hunde Adventskalendern.

Adventskalender für Hunde
Adventskalender für Hunde selber befüllen | Foto: LiliGraphie / depositphotos.com

Den Weihnachtskalender für Hunde füllen

Hunde verstehen nicht das Konzept der Türchen und das Warten zu Heiligabend. Aber viele Familien feiern bereits heute den Geburtstag des Haustieres sowie Weihnachten mit ihren tierischen Begleitern. Wer seinem Vierbeiner also eine Freude bereiten will, der überlegt sich mit welchen Mittel, er ihn füllen möchte. Anbieten tun sich besonders leckere Leckerlis, hochwertige Produkte, die dem Tier gefallen, kleine Geschenke wie Spielmaterial oder Kauknochen. Auch besondere Aktionen wie Bergwanderungen oder einen Tag am See können besondere Erlebnisse für das Tier sein.

Selbstverständlich ist eine andere Möglichkeit, die regulären Futtermitte mit neuen Sorten auszutauschen und die Reaktion des Tieres auf die unterschiedlichen Hundefutter-Artikel zu beobachten. So lässt sich während der Adventstage eventuell eine schönes Produkt für das Tier entdecken.

Gerade bei dieser Variante, lohnt sich der Ganz zum Fachmarkt vor Ort, um neue Sorten zu entdecken, die den hohen Ansprüchen für das eigene Tier zusagen. Da der Großteil der erhältlichen Hundefutter Adventskalender noch immer mit Getreidezusätzen hergestellt wird, ist dies für Tierliebhaber die beste Möglichkeit mögliche Schäden durch falsche Ernährung vorzubeugen. Es gibt tatsächlich aber auch Menschen, die ein Weihnachtsessen für den Hund veranstalten.

Fazit – Kauf eines Hundefutter Adventskalenders

Kalender im Shop ansehen

Die Popularität von Adventskalendern ist seit fast zwei Jahrhunderten ungebrochen und steigt weiterhin an. Es gibt fast für jeden Themenbereich eigens zugeschnittene Weihnachtskalender und auch weniger oder nicht religiöse Familien nehmen trotzdem weiterhin am Brauch des Adventskalenders teil. In den letzten Jahren hat sich auch für den Hund eine breite Auswahl an Angeboten entwickelt, die sich auf den besten Freund des Menschen spezialisiert haben. Das Problem liegt darin, dass auch hierbei bei diversen Händlern schlechte Inhaltsstoffe im Futter enthalten sind, die das Tier möglicherweise beeinträchtigen können.

Um seinem liebsten Begleittier dennoch eine frohe Vorweihnachtszeit zu bescheren, können getreidefreie Hundefutter Adventskalender erworben werden, die sich auch schon im niederen Preissegment finden lassen. Seit einigen Jahren geht der Trend klar zu proteinhaltiger und gesunder Nahrung. Dennoch sollte man nicht blind kaufen, sondern sehr genau die Inhaltsstoffe analysieren und bei Bedarf bei fachkundigen Helfern nachfragen. Die beste Alternative ist jedoch einen Adventskalender für Hunde selbst zu gestalten und diesen mit vertrauenswürdigem Futter zu füllen. So kann auch der beste Freund des Menschen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit genießen.